Gesetzliche Verpflichtung

Die gesetzliche Verpflichtung zum Datenschutz ist für viele Unternehmer das Hauptmotiv, sich mit den Fragen des Datenschutzes zu beschäftigen.

Durch ordnungsgemäß organisierten Datenschutz vermeiden sie bei staatlichen Kontrollen Beanstandungen und Bußgelder.


Hebung der Datensicherheit

Es gehört zu den Aufgaben des Datenschutzbeauftragten, auf der Basis des datenschutzrechtlchen Bestimmungen grundsätzliche Aspekte der Datensicherheit im Unternehmen zu beachten. Dazu sind im Datenschutzrecht technische und organisatorische Maßnahmen festgelegt worden, deren Einhaltung als wesentliche Voraussetzung für die technische Sicherstellung eines angemessenen Datenschutzes angesehen wird.